Dein Start ins Larp

Der Blog für Larper, Anfänger und Fantasyfans

Cyrus Am 16. - April - 2013

Der 2. Teil unserer Serie für Dein eigenes LARP Con, dieses mal werden wir Dir Tipps zur Auswahl und vor allem auch den richtigen Umgang mit einer Location geben, welche für eine Con zwingend benötigt wird. Also was sollte man unbedingt beachten, wenn man eine eigene Veranstaltung machen möchte und nun die Location auswählen will?

 

Dein eigenes Mini – LARP – Con: die Location

Die richtige Location für ein LARP ist schwer zu finden, da viele verschiedene Faktoren zu beachten sind. Manchmal scheint ein schönes Gelände in der Nähe zu sein, welches aber leider nicht bespielt werden darf oder es finden sich andere Stolpersteine, die Dein Con im schlimmsten Fall beenden können. Mit unseren Tipps kannst Du das Schlimmste schon mal umgehen!

 

Keine wilden LARP Cons

Du kennst eine schöne kleine Ruine im Wald, mit einer Wiese und anderen schönen Stellen? Also warum nicht einfach mit den Freunden dort am nächsten Wochenende ein kleines Abenteuer erleben? Vielleicht weil das Gebiet jemanden gehört, dem diese Idee weniger lustig erscheint? Immerhin hättest Du ja auch nicht gern fremde Leute in Deinem Vorgarten, die dort Fußball spielen! Der Vergleich ist etwas an den Haaren herbei gezogen stimmt aber.

Oftmals gehört jemanden etwas, bei Waldstücken, Feldern und Wiesen ist das oftmals genau so. Und wenn es „nur“ ein Jäger ist, der ein Stück für seine Jagd gepachtet hat, keiner will während seiner Veranstaltung auf einmal einen wütenden Besitzer auf der Matte stehen haben, der mit der Polizei droht oder sie sogar dabei hat.

Was kannst und solltest Du also tun, damit so eine Situation gar nicht erst auftritt? Ganz einfach, erkundige Dich ob ein Gebiet einen Besitzer oder auch Ansprechpartner hat! Wenn Du nicht so recht weißt wo Du anfangen sollst, kannst Du Dich erst mal an den örtlichen Förster oder gar das Forstamt wenden, bei Wiesen und Ruinen könnte Dir auch die Stadtverwaltung weiterhelfen.

 

Die OT – Lage einer LARP Location

Die Lage einer Location ist für ein LARP Con wichtiger als man vielleicht denken mag. Ersteinmal muss ein Gelände zumindest mit dem Auto erreichbar sein, wenn Deine Besucher eher jünger sind, wäre Zug oder Bus auch empfehlenswert, denn wenn Deine Spieler das Gelände nicht erreichen können, wird es eine ziemlich einsame Con.

Doch die Lage einer Con ist noch aus anderen Gründen sehr wichtig, denn je nachdem welches Equipment Du auf Deiner Con zum Einsatz bringen willst, musst Du vielleicht mehrmals fahren, um Alles an den Zielort zu bringen. Spätestens in so einem Fall wird es schwierig wenn das Gelände 1-3 Stunden entfernt liegt.

Doch die Lage der Con bestimmt schließlich auch deren geographische Gegebenheiten, zum Beispiel Moor, Naturschutzgebiet, das Vorkommen von Tieren oder vielleicht ja auch Naturschutzgebieten.

Bedenke also bei Deiner Wahl stets all diese Fakten und verlasse Dich niemals auf Erzählungen, Du solltest Dir ein Con – Gelände in jedem Fall persönlich ansehen, bevor Du es aussuchst.

 

Plot VS Gelände

Du solltest Deinen Plot immer an das Gelände anpassen, auch wenn das vielleicht bedeutet, dass Du die eine oder andere Stelle nicht so ausführen kannst wie anfangs gedacht. Es nützt Dir beispielsweise nichts Räuber – NSCs an einer Stelle nah eines Artefakts zu stationieren, wenn sie dort keine Möglichkeit haben versteckt auf der Lauer zu liegen.

 

Weiterhin solltest Du nicht zu stark bei Deinem Plot ausholen, wenn es um die Nutzung außergewöhnliche Orte geht, beispielsweise gibt es nur wenig Höhlen und noch wenige sind bespielbar.

 

Und wie immer, die Sicherheit ist das oberste Gut was es gibt, auch auf einer LARP Con. Du willst eine Burgbestürmung bespielen und hast eine kleine Ruine in Deiner Nähe? Dann vergewissere Dich ob die zu bespielenden Stellen auch OT sicher sind! Dazu müssen Mauern stabil sein und auf Steilhänge oder extremes Wurzelwerk geachtet werden, eben alles was Deinen Spielern schaden könnte. Immerhin wird wohl keiner Deine Con in guter Erinnerung behalten, wenn eine Mauer umkippt und einen Spieler darunter begräbt.

 

Fazit

So, Du weißt nun grob, worauf Du bei einer Veranstaltung achten musst und Deine Location aussuchen willst. Bei Fragen stehen wir Dir natürlich gern zur Verfügung, schreibe uns einfach einen Kommentar!

 

So far – euer Cyrus



Kategorien: Allgemein

Antwort verfassen