Dein Start ins Larp

Der Blog für Larper, Anfänger und Fantasyfans

Cyrus Am 3. - August - 2011

Wenn Du auf Dein erstes Con gehen möchtest musst Du Dich entscheiden, ob du als SC (SpielerCharakter) oder ein NSC (NichtSpielerCharakter) sein möchtest. Beide Seiten haben Vor- aber auch Nachteile, welche Jeder für sich selbst abwägen muss.

 

Unterschied zwischen SC und NSC im Larp

Als SC kannst Du deinen eigens ausgedachten Charakter spielen wie du möchtest. Du bist an keine Vorschriften oder Anweisungen gebunden, kannst tun was immer Du magst und natürlich das volle Abenteuer erleben. Dir schreibt niemand vor, wie du dich kleiden musst oder wann aufstehen. Grade wenn Du am Abend in der Taverne feiern möchtest kann es durchaus Vorteilhaft sein am nächsten Tag auszuschlafen. Kurz um: Als Spieler kannst Du dich frei im Plot des Cons bewegen und tun und lassen was immer Dir gefällt. Grade mit einer Gruppe anderer Spieler ist das eine tolle Sache und der Garant für ein tolles Wochenende.

Solltest du dich dazu entscheiden ein NSC zu sein, musst du dich den Weisungen der Organisatoren beugen und tun was man dir sagt. Deine Aufgabe ist es dann, mit deiner Rolle den Plot des Cons umzusetzen. NSCs unterscheidet man meistens in 2 Gruppierungen: den Springern und Festrollen.

Ein Springer spielt mehrere verschiedene Rollen oder ist nur zeitweilig im Einsatz. Dies trifft gerade auf Kämpfer zu. Viele NSC-Fraktionen, wie beispielsweise dem schwarzen Eis vom Conquest of Mythodea. Diese Jungs werden von den Spielleitern (SLs) zu ihren Einsätzen geschickt und anschließend wieder ins NSC-Lager beordert. Dies hat seinen Sinn, schließlich wäre es weniger förderlich, wenn eine organisierte Einheit die ganze Zeit über die Spieler marodieren würde. Auf diese Art und weise kannst du zwar nicht so tief in die Spielatmosphäre eintauchen, aber hast auch nicht so viel Stress. Du kannst dir mal eine Pause nehmen und musst nicht die ganze Zeit im Spiel sein. Hier kommt es ganz auf die individuelle Einstellung von Dir an. Ein weiterer Vorteil ist, dass Du Dir nicht Alles allein ausdenken musst. Die SL gibt dir einen Spielhintergrund und vielleicht sogar eine komplette Rolle vor.

Als Festrolle hingegen bekommst Du eine Rolle zugewiesen, welche Du auf dem ganzen Con  über spielst. Dabei wirst du höchstwahrscheinlich intensiven Kontakt mit den SCs haben und solltest dich auf verschiedene Rollen einstellen können. Je nach Orga musst Du deine NSC-Rolle entweder komplett selbst ausstatten oder kannst dir auch, nach Absprache Ausrüstung aus dem Fundus leihen.

Grade bei Neulingen kann es vorteilhaft sein, wenn man sich nicht gleich Alles kaufen muss. Bei den meisten Cons ist es als NSC kein Problem eine Waffe oder auch Rüstungsteile zu leihen um die NSC-Rolle besser darstellen zu können.

Ein weiterer großer Pluspunkt ist die Mithilfe der anderen NSCs. Grade wenn Du noch nie auf einem Con warst und noch unsicher bist, kann es ungemein vorteilhaft sein Hilfestellungenzu bekommen. Auch bist du als NSC NIE allein. Die SL betreut dich bei Fragen und du hast eine ganze Menge Mitstreiter, welche Dich unterstützen werden. Als NSCs seid ihr eine Mannschaft und sitzt mit der SL und der Orga in einem Boot. Manchmal hört man, dass NSC nur zur Unterhaltung der SCs da seien, doch das stimmt nicht. Als NSCs ist man das Con. NSCs stemmen die Geschichte und helfen die Fantasiewelt überhaupt aufrecht zu erhalten.

Das wohl beste am NSC-Dasein ist aber, dass man Rollen spielen kann, die sonst so niemals erreichbar wären. Wer kann als Spieler schon der Oberbösewicht sein, der Schaden macht der Rüstung ignoriert oder all die fiesen Zauber haben? Natürlich kann man diese Rolle nicht völlig frei spielen, aber dafür hat man eine ganze Menge Spaß.

larp SC gruppe

Als Spielergruppe kann man im Plot voll aufgehen.

Fassen wir schlussendlich noch einmal zusammen. Als Spieler bist Du frei in deinem Handeln und kannst das Abenteuer erleben. Dafür stehst Du, wenn Du keine Gruppe hast allein da und kannst nicht auf den Orga-Fundus zurückgreifen. Als NSC musst Du Dich an das halten, was die SL Dir sagt, aber dafür kommst Du meist viel günstiger auf das Con und kannst Dir bei der Orga auch Ausrüstung leihen. Beides hat Vor- aber auch Nachteile, macht aber trotzdem Spaß. Meiner Meinung nach ist ein NSC-EInsatz für Anfänger gar nicht mal so schlecht. Dort kannst Du dir Larp erstmal in echt ansehen, lernst Leute kennen und Deine ersten Erfahrungen sammeln.

Was ist Deine Meinung dazu? Bist du auch schon als NSC auf einem Con gewesen? Schreib mir doch einen Kommentar, ich bin gespannt auf Deine Meinung.

Euer Cyrus.



Kategorien: Allgemein

2 Antworten bis jetzt.

  1. […] Dein Start ins Larp: Spieler oder Nicht-Spieler : Dein Start ins Larp […]

  2. celebriel:) sagt:

    ich war noch nie auf einer con,möchte aber im nächten jahr mal eien besuchen.könntet ihr mir eine con für jugendliche empfelen?ich kann mir durchaus vorstellen das ein nsc vorteilhaft für jemanden,der noch keinen job hat ist,und für anfänger.aber sc ist einfach aufregender.

Antwort verfassen