Dein Start ins Larp

Der Blog für Larper, Anfänger und Fantasyfans

Cyrus Am 23. - Juli - 2011

Heute stelle ich Dir eines der bekanntesten und wohl auch das beliebteste Con vor, welches in Deutschland exisitert – Conquest of Mythodea (kurz CoM).

Der Veranstalter ist für viele Larper kein unbekannter Name: Live-Adventure e.V., die selben Leute welche auch das Forgotten-Dreams-Studio, besser bekannt als “DeinLarpShop“. Diese Leute sind schon eine ganze Weile im Geschäft und kennen die Szene sehr gut. Das wird wohl unter Anderem der Grund sein, warum das CoM die größte Larpveranstaltung ist (ca. 8.000 Personen) von der ich bisher weiß. Der Ruf dieses Con ist international berühmt, so reisen Menschen aus den verschiedensten Ländern der Welt an, sogar aus Kanada, Australien oder Japan.

ein Untoten NSC vom CoM

Eine Untote vom ConQuest of Mythodea, by Kelric

 

Was ist das ConQuest?

Das CoM findet nun schon seit vielen Jahren statt, immer auf dem selben Gelände, einem alten Rittergut in der Nähe Hannover. Dies hat viele Vorteile, das Gelände ist bekannt, die Bevölkerung an uns gewöhnt und über die Veranstaltungen konnte die Infrastruktur so gut ausgebaut werden, dass genug Duschcontainer für Alle vorhanden sind.

Ebenso findet man nach dem ersten CoM den richtigen Weg  fast schon blind zum Gelände hin. Grade bei kleineren Veranstaltungen ist es ja oftmals problematisch auf die letzten 20 Kilometer den richtigen Weg zu finden.

 

Handlung des ConQuests

Die Geschichte dieses Cons ist sehr detailliert und vielschichtig. Grob umrissen kann man sagen, dass diese Welt von 5 Elementen geschaffen wurde, die aber mit ihren 5 bösen Gegenteilen im Krieg liegen.  Einst wurden diese 5 Bösen nach einem schrecklichen Krieg weggesperrt und die Einwohner aus dem Land vertrieben, damit dieses sich wieder erholen könne.

Nach Äonen von Jahren aber dürfen die Sterblichen es wieder betreten. Jedoch müssen die alten Feinde wieder befreit werden, um das Land weiter zu erforschen. In diesem Szenario sind mittlerweile viele Spielergruppen integriert wurden, beispielsweise durch das sogenannte Kampagnenspiel, in dessem Zuge die Spieler sich IT ein Stück Land auf dem Kontinent erspielen können.

Eines der größten Highlihts des Cons ist die riesige Anzahl an Feinden. Angeblich ist die Fraktion der Bösewichte um die 1.500 bis 2.000 Personen stark und stellt so eine wirkliche Bedrohung dar. Allein der Anblick des Feindes, wenn dieser als richtige Armee auf einmal in die Schlacht zieht (für gewöhnlich die sogenannte Endschlacht) ist ein unvergessliches Erlebnis.

Auch erwähnenswert ist die “Stadt”, der Händlerbezirk. Hier findest Du eine Vielzahl von Larphändlern die Dir eine riesige Auswahl an allerlei erdenklichen Waren anbieten. Für euch Sparfüchse ein besonderer Tipp: meistens gehen Samstags Abend oder Sonntags die Preise massiv herunter, also steht Sonntags früh auf und schaut euch nochmal bei den Ständen.

Bild vom Seefahrerlager

Ein Bild aus dem Seefahrerlager des CoM und ja, das da hinten ist ein Schiff, by Kelric

 



Kategorien: Allgemein, Cons

Antwort verfassen